Gruppentherapie für Erwachsene

Einige meiner Klienten und Klientinnen berichten von negativen Erfahrungen in Therapiegruppen: „Hier wurde ich aufgemacht“. „Es muss weh tun, damit sich etwas verändert, sagte mein Therapeut“. „Wir sind zwei Stunden im Kreis gesessen, manche Leute kamen gar nicht dran.“

Diese und andere Erfahrungen erzeugen Ablehnung gegenüber Gruppentherapie.

Jakob Levy Moreno, der Begründer der Methode Psychodrama hat uns eine Vielfalt an Möglichkeiten gezeigt, wie erfolgreich und lustvoll mit Gruppen gearbeitet werden kann. Je nachdem welches Thema behandelt werden soll. Sein Grundsatz lautet: „In der Gruppe, mit der Gruppe, für die Gruppe.“ Er meint damit, dass in Gruppentherapie jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin von der Gruppe profitieren, geben und viel bekommen kann.

Hier setze ich als begeisterte Gruppenpsychotherapeutin an. Meine Erfahrung in der Leitung von Psychodrama Gruppen hat gezeigt, dass

  • sich die TeilnehmerInnen mit ihren Problemen ernst genommen fühlen
  • sie mit ihren Problemen nicht allein gelassen werden
  • sie mit Hilfe der Gruppe Alternativen finden, sich in schwierigen Situationen anders  zu verhalten
  • sie ihre Stärken wieder beleben können
  • sie hinderliche Muster  erkennen und verändern können

Gruppentherapie eignet sich für Personen,

  • die schon Gruppenerfahrung in Kliniken oder auf Rehab gemacht haben und ambulant Gruppentherapie in Anspruch nehmen möchten
  • bereits in Einzeltherapie waren und neue Erfahrungen in Gruppen machen wollen
  • die für ihre Ausbildung (Propädeutikum…)Gruppenerfahrung vorlegen müssen
  • familiäre oder berufliche Themen mit der Gruppe bearbeiten wollen
  • unter psychosomatische Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Rückenschmerzen ect. zu leiden haben
  • die unter Ängsten und Depressionen leiden
  • die sich einsam fühlen und wenig soziale Kontakte führen
  • die ihre Lebendigkeit und Leichtigkeit wieder spüren möchten
  • die allgemein besseren Zugang zu  ihren Gefühlen finden möchten
  • die heraus finden möchten, weshalb sie mitunter anders als gewollt reagieren
  • die wieder Hoffnung und Zuversicht entwickeln wollen
  • die vor beruflichen oder privaten Veränderungen stehen
  • die in Situationen sind, die sie belasten und die sie allein nicht bewältigen können
  • die sich einfach weiter entwickeln möchten

Ich lade Sie sehr herzlich zu einem persönlichen kostenlosen Erstgespräch ein!

Nächster Gruppenstart Jänner 2020!